Hausordnung

  • Diese Hausordnung gilt für die gesamten Räumlichkeiten des Kinos. Bei Zuwiderhandlung gegen eine oder mehrere Bestimmungen der Hausordnung behalten wir uns jederzeit das Recht auf Hausverweis, Hausverbot sowie sämtliche weiteren rechtlichen Schritte nach angemessener Wahl vor.
  • Ohne gültige Eintrittskarte „läuft“ nichts …
  • Der auf der Eintrittskarte angegebene Kinosaal, Datum und Uhrzeit sowie die Reihen- und Sitzplatznummer sind verbindlich. Gäste, die im Kinosaal ohne gültige Eintrittskarte angetroffen werden, sind zur Zahlung einer Vertragsstrafe von EUR 50,- verpflichtet und erhalten Hausverbot.
  • Bereits gekaufte Eintrittskarten sind auf Richtigkeit zu überprüfen (Filmtitel, Datum und Uhrzeit, Sitzplatz etc.), spätere Reklamationen sind ausgeschlossen. Die Inanspruchnahme einer Ermäßigung muss vor dem Ausdruck der Eintrittskarten dem Kassenmitarbeiter bekanntgegeben und durch geeignete Dokumente nachgewiesen werden.
  • Rückforderungen gezahlter Eintrittsgelder, die auf dem Inhalt der vorgeführten Filme beruhen, sind ausgeschlossen. Für physische oder psychische Schädigungen, die aus dem Inhalt oder der Qualität der vorgeführten Filme resultieren, ist jegliche Haftung durch das Kino ausgeschlossen.
  • Das Kino behält sich nachträgliche Änderungen an bereits ausgedruckten oder anderweitig veröffentlichten bzw. publizierten Programmen, Spielzeiten, Saalangaben vor. Das Kino öffnet täglich 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn und ist abhängig von unseren Spielzeiten.
    Desweiteren werden Filme erst ab 4 Besucher gestartet.
  • Filmpiraterie ist kein Kavaliersdelikt!
    Durch Filmpiraterie werden enorme wirtschaftliche Schäden und das mit jährlich steigender Tendenz verursacht. Filmpiraterie – also zum Beispiel jede Art der Aufzeichnung von Filmen im Kinosaal – ist eine strafbare Handlung und ist in unserem Kino untersagt. Wir sind unseren Lieferanten (Filmverleiherfirmen) gegenüber verpflichtet, alles Zumutbare zu tun, um Filmpiraterie zu unterbinden. Dazu gehört auch, dass wir im Verdachtsfall unsere Gäste und/oder deren Taschen, Rücksäcke pp. stichprobenartig oder systematisch kontrollieren können. Sie sind nicht verpflichtet, eine solche Kontrolle zu akzeptieren: Wir behalten uns im Falle einer Weigerung aber vor, Ihnen keinen Eintritt zu gewähren. Außerdem weisen wir darauf hin, dass wir jegliche Pirateriehandlung – also Abfilmen im Kinosaal, Tonaufzeichnungen etc. – sowohl den Strafverfolgungsbehörden als auch unsren Lieferanten anzeigen und die Beschlagnahme von Aufzeichnungsgeräten veranlassen werden; auch die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen behalten wir uns vor.

  • Für Wertgegenstände, Garderobe und sonstige mitgebrachte Gegenstände lehnt das Kino bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung durch Fremdeinfluss jegliche Haftung ab.
  • Wie jeder Gastronomiebetrieb lehnen wir es ab, dass Gäste in unseren Räumen mitgebrachte Getränke, Snacks, Süßwaren und ähnliches verzehren. Wir investieren Ideen, Arbeit und Geld, um unseren Gästen ein qualitativ hochwertiges Angebot an Getränken, Snacks und Süßwaren anzubieten. Dazu gehört auch, dass wir im Verdachtsfall unsere Gäste und/oder deren Taschen, Rücksäcke pp. stichprobenartig kontrollieren können. Sie sind nicht verpflichtet, eine solche Kontrolle zu akzeptieren: Wir behalten uns im Falle einer Weigerung aber vor, Ihnen keinen Eintritt zu gewähren.
  • Personen, die unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder sonstigen Rauschmitteln das Kino betreten, werden der Räumlichkeit des Kinos verwiesen. Gleiches gilt für Personen, die sich erst innerhalb der Räumlichkeiten des Kinos in einen derartigen Zustand versetzen. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Eintrittsgelder.
  • Vandalismus, Beschädigungen oder jegliche Art von Störungen im Betriebsablauf des Kinos werden nicht geduldet. Das Kino behält sich die Geltendmachung darüber hinausgehender Schadensersatzansprüche ausdrücklich vor. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Eintrittsgelder.
  • Bei Stromausfall, Feuer etc. vermeiden Sie Panik! Beachten Sie die Anweisungen unseres Personals. Alle Rettungswege und Notausgänge sind markiert und auch bei Stromausfall beleuchtet.
  • Im Kinosaal möchten wir Sie bitten, Ihr Handy auszuschalten.
  • Jugendschutz ist uns wichtig, Filme haben Altersgrenzen – wir achten darauf!

Kontakt